Mittwoch, 6. Januar 2016

Fasching: "Zu einfach wäre - zu einfach -"

Zwar lebe ich nicht auf einer Faschingshochburg wie Köln, Düsseldorf und Co., trotzdem wird bei uns so richtig schön
närrisch gefeiert.
Highlights sind sicherlich die Umzüge, ganz untraditionell samstags und sonntags, aber immer richtig lustig...
Wir treffen uns mit Familie und Freunden und feiern ganz stilecht mit Straßenbuffett, Musik und passender Deko.
Und was darf da natürlich nicht fehlen? Klar: ein Motto!!
Schon seit Jahren lassen sich unsere Gastgeber jedes Jahr ein neues Motto einfallen. Von Cowboy & Indianer, über Hippies,
Gruselgestalten und 1001-Nacht sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Schön daran ist, dass wir als Gruppe von ca. 20 Personen
immer direkt auffallen und eigentlich beim Umzug mitmachen könnten ( aber was passiert dann mit dem leckeren Buffett...)
Nee, wir bleiben lieber vor Ort und tanzen in den Umzugslücken!
Das Motto dieses Jahr ist "Karneval in Venedig". Natürlich der Traum einer karnevalverrückten Hobbyschneiderin, allerdings
als Mama von 2 Jungs schon echt eine Herausforderung. Denn so richtig "cool" sind diese barocken Typen mit Maske eher nicht.
Daher konzentriere ich mich was das Nähen betrifft erstmal auf mein Kostüm und improvisiere später etwas bei den Männern ( hatte so an schwarzen Umhang, weißes Faltenhemd und düstere Maske gedacht).
Nun zu meinem Plan:
"Zu einfach wäre - zu einfach -"
Wenn man etwas genauer hinschaut, bestehen die Kostüme der venezianischen Karnevalisten nicht einfach aus Kleid und Maske,
sondern binden auch fast immer ein Thema mit ein. 
Bei mir wird dieses Thema die Herzkönigin ♤♡♢♧ ( inspiriert eher durch das Kartenspiel, als durch Alice im Wunderland).
Natürlich bin ich zeitlich wie immer etwas knapp, aber vor Weihnachten, kann ich mich einfach noch nicht auf Fasching einlassen.
Zum zeitlichen Rahmen des Januar -Projektes:
1. Woche:   Planung, Stoff und Zuschnitt
2. Woche:   reines Nähen
3. Woche:   Dekoration des Kleides
4. Woche:   Maske
Ergebnisse vorstellen werde ich dann jeweils am Wochenende. Und mal schauen,  wie das so klappt.
Um die Motivation mit anderen zu teilen, werde ich an dem Sew-Along von Lustiges Konfetti teilnehmen.
Und hier der Link dazu.

                                                  
Liebe Grüße 
Christiane 

Kommentare:

  1. Hallo Christiane,

    selbst ohne Hochburg hört sich das für mich nach Karneval feiern an. In einer Gruppe ist es doch am schönsten, aber das Thema ist natürlich echt happig. Ich drück dir die Daumen, dass du das so hinbekommst, wie du möchtest. Vielleicht findest du bei Pinterest noch die ein oder andere Idee dazu.
    An meinem Board "Alles rund um Karneval" sind tolle Sachen dabei.

    Mein Thema verrate ich morgen und irgendwie passt es auch zu deinem - sei gespannt.
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      danke für den Tipp. Okay, ich erahne anhand deiner Pinterest-Auswahl dein Kostüm. Freu mich auf das Ergebnis.
      Leider ist mein Stoff immer noch nicht geliefert, sodass ich hoffe, dass mein Zeitplan
      nicht schon in der ersten Woche kippt... Aber ein bisschen Risiko hält ja die Spannung oben. :-)
      Ich schau mal gleich bei dir vorbei!
      Liebe Grüße

      Löschen